Tunesien in Videos

Von Chenini nach Douiret

Veröffentlicht am : 07-02-2019
In der bergigen Wüstenregion des Dahar-Gebirges liegen Chenini und Douiret, zwei auf Felsvorsprüngen erbaute und befestigte Dörfer.

Chenini und die Siebenschläfer

Das Ksar von Chenini, ein alter befestigter Getreidespeicher, erhebt sich auf der Spitze eines steilen Felsen. Um das Ksar befinden sich die Häuser, die teilweise in den Fels gebaut wurden.
Nicht weit vom Dorf entfernt liegt die Moschee der Siebenschläfer, die von sieben riesigen Gräbern umgeben wird. Der Legende nach handelt es sind um die Gräber von Männern, die zur Römerzeit verfolgt wurden und die nach drei Jahrhunderten aus einem tiefen Schlaf erwachten.

Douiret und seine ehemalige Oase

Auf der Straße nach Douiret trifft man auf einen von Palmen gesäumten Wasserlauf: die ehemalige Oase, die sich über sechs Kilometer erstreckt.
Wie in Chenini besteht auch das Dorf Douiret aus Häusern, die teilweise in die steilen Felsen gebaut wurden. Das Dorf besitzt eine unterirdische Moschee. Das heute unbewohnte Dorf war früher ein wohlhabender Umschlagplatz für Karawanen. Vom Gipfel genießt man einen spektakulären Blick auf die Landschaften des Dahar-Gebirges. 

In Chenini und Douiret kann man zum Höhlenbewohner werden und eine Nacht in einem der für Reisende adaptierten unterirdischen Häusern verbringen:
- Résidence Kenza, Chenini 
Sahara

Unsere Partner