Tabarka und Ain Draham

Tabarka oder Ain Draham? Meer oder Wald? Im Nordwesten Tunesiens können Sie beides haben. Ein Paradies für Freizeitaktivtäten in freier Natur und wunderschöne Sandstrände erwarten die Urlauber. 


Entdeckungstour durch Tabarka

Die kleine Stadt Tabarka liegt in einer besonders schönen natürlichen Bucht.

Sie ist umgeben von Kiefernwäldern, Felsenbuchten und Aussichtspunkten, die einen überwältigenden Blick auf die beeindruckende, unberührte Landschaft der Umgebung bieten.

Die alte Genueser Festung wacht stolz über den kleinen Badeort und den Fischer- und Jachthafen. 


Hotels und Gästehäuser in Tabarka-Aïn Draham

Adressen, Kontakte, Direkt-Reservierungen


Strände, Meeresexkursionen und Tauchsport

Genießen Sie die schönen Sandstrände oder erkunden Sie mit dem Boot die kleinen Buchten der Umgebung.

Tabarka ist für den Reichtum seiner Unterwasserwelt bekannt. Die Stadt ist ein beliebtes Ziel für Taucher, die dort den spektakulären Meeresgrund und die reiche Unterwasserfauna erkunden. 

Mehr erfahren: Tauchsport und andere sportliche Aktivitäten in Tunesien



Wanderung im Wald

Das Hinterland ist eine für Tunesien einzigartige, grüne Landschaft

Ein Gebirgsmassiv fällt steil ins Meer vor Tabarka ab. Es ist von dichten Eichenwäldern bedeckt, die zu den schönsten im gesamten Mittelmeerraum zählen. 

Brechen Sie auf zu einer Wanderung im Umland des Dorfs Ain Draham. Immer wieder kreuzen Bäche, Wasserfälle oder Stauseen Ihren Weg. 

Im Winter ist die Landschaft gelegentlich sogar von einer Schneedecke überzogen. 

Mehr erfahren: Natur und Wanderung in Tunesien.



Unsere Tipps:

Kaufen Sie eine Kette aus roten Korallen in einem der Schmuckläden der Stadt: Die Korallen stammen aus den großen Tiefen der Küste von Tabarka. 


Tabarka besitzt einen herrlichen Golfplatz, eingebettet in eine magische Landschaft.

Mehr erfahren: Golf in Tunesien



Versäumen Sie nicht die während des Sommers stattfindenden FestivalsTabarka Sky Lantern Festival und Tabarka Jazz Festival.



Sie können sich außerdem mit Massagen und diversen Behandlungen in einem Thalassotherapie- oder Thermalzentrum verwöhnen lassen – z.B. in Hammam Bourguiba in der Nähe von Ain Draham.


Unternehmen Sie in Begleitung eines Bergführers Wanderungen in der Region des Oued Ezzen, unweit des Ortes Beni Mtir. Mehr lesen.



Übernachten Sie in einer auf Pfählen erbauten Hütte und genießen Sie den herrlichen Blick auf den Stausee von Beni Mtir Outdoors, einem Campingplatz in der Nähe von Ain Draham.



Nicht weit davon entfernt befinden sich zwei bedeutende archäologische Stätten: Bulla Regia und Chemtou. Um mehr zu erfahren, klicken Sie auf >im UMKREIS


HOTELS IN TABARKA UND AIN DRAHAM.

Tabarka bietet seinen Besuchern Aussichtspunkte von atemberaubender Schönheit. Machen Sie einen Spaziergang von der Genueser-Festung zum Fischereihafen und entdecken Sie anschließend Ain Draham und seine Waldregion.


Die Stadt Tabarka

Die Stadt Tabarka erhebt sich in Terrassen über dem Strand, dem Fischereihafen und dem Jachthafen. Die kleine Stadt Tabarka lebt jeden Sommer zur Urlaubszeit auf. 



Die Genueser Festung

Auf einer kleinen Halbinsel erhebt sich diese Festung, die in früheren Zeiten einer kleinen genuesischen Kolonie Schutz bot, die das Monopol der Korallenfischerei in Tabarka besaß.


Der Fischer- und Jachthafen



Der charmante Hafen von Tabarka ist sowohl Fischereihafen als auch Marina.
Er ist Ausgangspunkt für viele Meeresexkursionen: Tauchen, Strand von Melloula, Insel La Galite… (klicken Sie auch auf >im UMKREIS)


Die Aiguilles 


Die gegenüber dem kleinen Fischer- und Jachthafen gelegenen schlanken Felsnadeln werden abends angestrahlt


Der Strand von Barkoukech


Sie träumen von einem Bad an einem unberührten Strand umgeben von grünen Hügeln? Sie finden ihn ca. 15 km östlich von Tabarka entfernt.


Der Strand von Melloula

Dieser reizvolle Kiesstrand ist nur mit dem Boot erreichbar, ein kleines Stück Paradies in einer Bucht mit kristallklarem Wasser.

Hotels und Gästehäuser in Tabarka-Ain Draham

Adressen, Kontakte, Direkt-Reservierungen


Ain Draham 


Die am Berghang gelegenen, von einem dichten Wald umgeben Häuser mit den roten Ziegeldächern machen den besonderen Charme des Dorfs Ain Draham aus (25 km südlich von Tabarka).


Beni Mtir


Der Stausee – und das kleine Dorf, das im Zuge der Errichtung des Staudamms entstand - sind von einem dichten Wald umgeben, der von zahlreichen Bächen durchzogen wird. Während der Wanderungen in der Umgebung stößt man immer wieder auf schöne Wasserfälle.

Lesen: Wanderung in der Region des Oued Ezzen.

Die Insel La Galite

Es besteht die Möglichkeit Ausflüge zu dieser herrlichen Vulkaninsel zu organisieren, die sechzig Kilometer vor der Küste Tabarkas inmitten eines Naturschutzgebietes liegt.


Cap Negro

Ein paradiesischer Strand umgeben von Wald, ungefähr 60 km von Tabarka entfernt.



Sidi Mechreg

65 km östlich von Tabarka erheben sich über einem feinen Sandstrand die gespenstischen Ruinen einer alten Handelskontors… Mehr lesen.



Sejnane und Cap Serrat

Die Frauen von Sejnane sind für ihre Töpferarbeiten bekannt. Sie verarbeiten den Ton nach althergebrachten Methoden und schaffen Keramikobjekte, die mit roten und braunen Berberornamenten verziert sind. 

Lesen: Die Töpferkunst von Sejnane, immaterielles Weltkulturerbe

In Sejnane gibt es auch einen kleinen Bahnhof aus der Kolonialzeit, in dessen stillgelegten Industrieanlagen (Transport von Eisenerz) sich jedem Frühling Störche zum Nestbau niederlassen. 

Der wunderschöne Strand von Cap Serrat ist nur wenige Kilometer entfernt. 


Der Nationalpark von Feija 

Der Nationalpark von Feija (3000 Hektar) ist ein Schutzraum für die unberührte Natur dieser Region: Zen Eiche, Berberhirsch usw. (ungefähr 80 km von Ain Draham entfernt)


Ausgrabungsstätte und Museum von Chemtou

In dieser archäologischen Ausgrabungsstätte inmitten einer bergigen Landschaft können Sie ehemalige Marmorsteinbrüche besichtigen (der gelbe Marmor war in der Antike heiß begehrt).

In unmittelbarer Nähe befindet sich ein sehr schönes, modernes Museum. Nach der Besichtigung wissen Sie alles über die ursprünglichen Bewohner der Region, die Vorfahren der Berber. Mehr erfahren.



Ausgrabungsstätte von Bulla Regia 

Das besondere Highlight der Besichtigung von Bulla Regia sind die luxuriösen römischen Villen mit unterirdischen Räumen, die Schutz vor der Sommerhitze boten. Dort sind noch die Originalmosaiken zu sehen.

Rund herum die Ruinen eines Theaters, von öffentlichen Bädern und Tempeln… Mehr lesen.


Unsere Partner